Weinanbau


Trotz der Technisierung im Weinberg legen wir, als relativ kleiner Winzerbetrieb, großen Wert auf Handarbeit.

 

Bereits während der Vegetation wollen wir durch naturnahe Bewirtschaftung und reduzierte Erträge den Grundstein für die Qualität des späteren Weines positiv beeinflussen.

 

Die Rebstöcke wachsen auf Muschel-kalkböden, die unseren Weinen Ihren mineralischen und unverwechselbaren Geschmack geben. Aus diesem Grund legen wir besonderen Wert auf eine schonende Bodenpflege, um einen gesunden, lebendigen und fruchtbaren Boden für unsere Reben zu  erhalten. 

 


Eine gestaffelte Weinlese, die überwiegend per Hand erfolgt und die schonende Verarbeitung von nur vollreifen und gesunden Trauben ermöglicht uns einen  "Rohdiamanten" zu ernten.

 

Nur so können wir qualitativ hochwertige Trauben ernten, die die Basis für unsere Weine bilden. 


Im Keller werden die Weine mit großer Sorgfalt gepflegt. Wir legen viel Wert auf den naturbelassenen Ausbau der Weine und der Bewahrung des sortentypischen Geschmacks jeder einzelnen Rebsorte. 

 

Unser Ziel ist es individuelle und bekömmliche Weine zu erzeugen, die sehr viel Fruchtpotential und Wiedererkennungswert aufweisen. Wir behandeln deshalb unsere Weine wie Lebewesen und geben ihnen die notwendige Zeit, damit sie das komplette Potential entfalten können. 



In unserem Anbau befinden sich die beiden typisch fränkischen Rebsorten:

  • Müller-Thurgau 
  • Silvaner 

Download
Preisliste_2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 148.9 KB